Hautarzt Muttermalkontrolle wie oft?

Manche Menschen haben viele Muttermale, andere wenige. Im Laufe der Zeit können neue Muttermale entstehen oder sich die älteren etwas verändern. Dies stellt im Normalfall kein großes Problem dar, jedoch ist es trotzdem außerordentlich wichtig, Hautkrebsroutineuntersuchungen zu machen. Muttermale können sich stark verändern und als bösartig erweisen.

Doch wie oft ist ein Besuch beim Hautarzt denn nötig?

Dies ist nicht eindeutig zu sagen, denn es hängt von vielerlei Faktoren ab wie oft. Hatten Sie schon Hautschäden oder haben Sie sehr viele Muttermale? Sind Sie ein heller Hauttyp? Hatten Sie schon einmal Hautkrebs oder hat ein Verwandter ein Melanom?
Trifft einer der folgenden Faktoren auf Sie zu, dann sollten Sie mindestens einmal im Jahr sich einer Routineuntersuchung unterziehen lassen, ansonsten gelegentlich.
Wenn erst vor Kurzem bei Ihnen selbst ein Melanom diagnostiziert wurde, sollten Sie öfters zum Hautarzt, in etwa alle drei bis sechs Monate. Nebenbei zu erwähnen ist, dass Personen mit Pigmentstörungen, insbesondere Altersflecken ein erhöhtes Melanomrisiko besitzen.
Bei großen Veränderungen der Muttermale ist eine baldige Kontrolle empfehlenswert. Ein Zeichen eines gesunden Muttermals ist eine runde, ovale, symmetrische, nicht ausgefranste Form und dass es nicht allzu groß und erhaben ist. Jedoch heißt es auf gar keinen Fall, dass wenn Sie beispielsweise ein größeres oder nicht ganz rundes Muttermal besitzen, gleich ein ungesundes Muttermal haben.
Wichtig ist einfach, dass Sie auf Ihren Körper Acht geben, denn wie sagt man, wir selbst sind die Kellner unseres eigenes Körpers. Das heißt allzu lange Sonnenbäder sind nicht besonders ratsam. Auch das Solarium ist nicht gesund für die Haut, wie wir alle wissen und sollte nicht zu oft besucht werden.
Möchten Sie also auf Ihre Gesundheit schauen, ist ein Besuch beim Hautarzt von Vorteil. Dies tut nicht weh, sogar noch weniger als der Zahnarzt. Auch wenn die Muttermale bestens aussehen, ist eine Routineuntersuchung ratsam und nie falsch!

Comments on this entry are closed.